Dampferfahrt - Ein Zweckbetrieb geht auf "große Fahrt".

Zweckbetrieb Clean-up macht einen Ausflug

Dampferfahrt - Ein Zweckbetrieb geht auf "große Fahrt".

Bereichsaktivitäten sind seit vielen Jahren schon fester Bestandteil des Synanon-Lebens. Jeder Zweckbetrieb oder Hausbereich plant zwei bis drei solcher Aktivitäten im Jahr selbstständig und ohne Mithilfe der Hausleitung oder des Vorstandes. Einzige Bedingung ist, dass an dieser Aktivität alle Mitglieder des jeweiligen Bereiches teilnehmen und dass eine genaue Kostenkalkulation zur Bewilligung beim Erweiterten Vorstand eingereicht wird. Der Zweckbetrieb Clean up, übrigens der Bereich mit den meisten Mitgliedern, hat sich diesmal für eine Dampferfahrt entschieden, die vor einigen Tagen bereits stattgefunden hat. Wir wollten wissen, wie es war:

Mal was anderes! Endlich war es soweit. Samstagnachmittag bei schönstem Spätsommerwetter bestieg der ganze Zweckbetrieb „Clean up“ einen Ausflugsdampfer der Stern & Kreisschifffahrtsgesellschaft, um eine vierstündige Brückenfahrt bei Kaffee und Kuchen zu genießen. Los ging es an der Jannowitzbrücke, über die Ober- und Mediaspree, durch Kreuzberg und Treptow, auf dem Landwehrkanal weiter Richtung Tiergarten, durch das Regierungsviertel und zurück.

Manch einer der Synanisten und deren mitgekommenen Angehörigen bzw. Freunde waren doch erstaunt, wie schön und abwechslungsreich Berlins Wasserstraßen sind. Zudem wir „Clean uper“ täglich mit unseren Kleinbussen unterwegs sind und viele Objekte, auch solche, die wir reinigen, so aus völlig ungewohnter Perspektive bewundern konnten.

Die vielen Eindrücke und ein gemeinsames Abendessen, welches unsere heimische Küchencrew etxra für uns zubereitet hatte, ließen den schönen Tag ausklingen und bei manch einem den frisch erworbenen Sonnenbrand vergessen.

Zurück