Urlaub in und mit Synanon

Gemsinschaftsurlaub in Stralsund

Urlaub in und mit Synanon

Am 27. Juni war es dann endlich so weit - mein erster dreiwöchiger Gemeinschaftsurlaub in unserem Ferienhaus in Steinhagen bei Stralsund konnte beginnen.

Die Vorbereitungen dazu liefen schon fast ein halbes Jahr vorher an. Es war zu klären, wer in den einzelnen Gruppen mitfährt und zu welcher Zeit diese stattfinden. Auch Zuständigkeiten wie Hauptverantwortlicher, Kassenwart oder auch Fahrer, sowie die Zimmerbelegung wurden schon frühzeitig geplant.

Unsere Gruppe bestand aus acht Mann und setzte sich aus allen Altersgruppen zusammen.

Obwohl man ab dem dritten Urlaub in Synanon allein in den sogenannten Individualurlaub fahren kann, entschieden sich doch einige der langjährigen Synanonbewohner auch in diesem Jahr wieder gezielt für einen Urlaub in der Gemeinschaft.

Und diese Gemeinschaft erlebte ich als eines der wichtigsten Merkmale des Urlaubs. So wurden auch hier im Ferienhaus alle Entscheidungen zusammen getroffen und alle anstehenden Aufgaben unter uns verteilt. Neben dem Frühstücksdienst hatte ich somit auch fast täglich die Gelegenheit, mit Frank das Abendessen zu kochen und mir dabei von ihm jede Menge Tipps und viele Tricks abzuschauen.

Am Anfang hatte ich, wie einige andere von uns auch, noch Schwierigkeiten zur Ruhe zu kommen. Den ganzen Tag selbständig und eigenverantwortlich gestalten zu können, ist sowohl ein Luxus als auch eine Aufgabe.

Unsere gemeinsamen Unternehmungen wurden zusammen beim Essen besprochen und geplant. So besichtigten wir unter anderem die ehemalige Raketenversuchsanstalt in Peenemünde, das einstige KdF-Bad Prora und die Steilküste mit den Kreidefelsen. Für viele von uns war der Besuch der Störtebeker-Festspiele in Ralswiek, einer Freilichtbühne direkt am Bodden, der unvergessliche Höhepunkt unserer Aktivitäten.

Aber auch unsere individuellen Wünsche kamen nicht zu kurz. Da wir sehr gutes Wetter hatten, konnten wir in kleinen Gruppen auch viel Zeit am Strand verbringen. Zum Einkaufen und Bummeln ging es mehrmals ins benachbarte Stralsund, wo wir auch einen schönen Kinoabend verlebten.

Für mich verging die schöne Zeit leider viel zu schnell. Aber eins ist sicher, mein nächster Urlaub ist bestimmt wieder ein Gemeinschaftsurlaub in und mit Synanon - und dann vielleicht selbst als Verantwortlicher ...

Robby D.

Zurück