Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Elke Krüger, Stellvertetende Geschäftsführerin des PARTITÄTISCHEN, LV Berlin zu Besuch im Synanon-Haus

Elke Krüger zu Besuch im Synanon-Haus

Rundgang durchs Synanon-Haus: Der Staatssekretärin für Gesundheit, Emine Demirbüken-Wegner (Mitte) gefallen Farbgestaltung und Einrichtung (hier: im Speisesaal). Re: Landesdrogenbeauftragte Christine Köhler-Azara. Li: Uwe Schriever, Vorstandsvorsitzender

Elke Krüger, stellv. Geschäftsführerin im Landesverband Berlin des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes beim Rundgang durch unser Synanon-Haus. Hier im Speisesaal mit Uwe Schriever (mitte), Vorstandsvorsitzender und Jan Schneck, Leiter der Zweckbetriebe.

Natürlich kenne sie Synanon, sagte Frau Krüger zu Beginn ihres zweistündigen Besuches in unserem Haus. Schließlich ist Synanon seit Jahrzehnten schon Mitglied im Landesverband Berlin des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Von Frau Heike Drees, die sie zu diesem Termin in ihrer Funktion als Fachreferentin im PARITÄTISCHEN begleitet, habe sie schon viel von Synanon gehört.

Unser Vorstandsvorsitzender, Uwe Schriever, konnte auch gleich nach Vorstellung der mit anwesenden Verantwortlichen in Synanon berichten, dass das Herzstück von Synanon in den Zweckbetrieben liegt. Nicht zuletzt deshalb, weil Synanon-Bewohner dort beschäftigt, ausgebildet und qualifiziert werden. Im gerade begonnenen Ausbildungsjahr 2012 stehen nun insgesamt 18 Synanon-Bewohner in einem Ausbildungsverhältnis, das sie nach zwei bzw. drei Jahren als Bürokaufmann, Gärtner, Maler und Lackierer oder Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice beenden werden.

Frau Krüger verschaffte sich bei ihrem Rundgang durch unser Haus einen Eindruck darüber, wie sich das Zusammenleben unserer Gemeinschaft gestaltet und wie die im Haus angesiedelten Zweckbetriebe koordiniert werden.

Als für Finanzen zuständige stellvertretende Geschäftsführerin im PARITÄTISCHEN interessierte sich Frau Krüger dafür, wie wir die vielen Projekte unserer Suchtselbsthilfegemeinschaft finanzieren. Sie bot Unterstützung im Rahmen der Möglichkeiten beim PARITÄTISCHEN an.

Der PARTITÄTISCHE unterstützt uns seit Jahrzehnten schon bei verschiedenen Projekten. An dieser Stelle danken wir allen im PARITÄTISCHEN für die seit Jahrzehnten andauernde großartige Unterstützung unserer Arbeit.

Zurück

Copyright 2021 Synanon    -    Webdesign: NIKNET