Willkommen bei Synanon

Aufgabe von Synanon ist es, hilfesuchenden süchtigen Menschen Zuflucht vor ihrer Sucht zu geben, sie in die Synanon-Gemeinschaft aufzunehmen, ihnen ein Zuhause zu bieten und die Möglichkeit, ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben ohne Suchtmittel und ohne Kriminalität zu erlernen. Es gelten keinerlei Aufnahmebeschränkungen für eine Aufnahme in die Synanon-Gemeinschaft. Grundlage des Zusammenlebens sind die seit der Gründung unverändert bestehenden und bewährten drei Grundregeln.

Über Synanon

Aufgabe von Synanon ist es, hilfesuchenden süchtigen Menschen Zuflucht vor ihrer Sucht zu geben, ihnen ein Zuhause zu bieten und sie in die Gemeinschaft aufzunehmen.

Aufnahme sofort! 24/7

Auch in der Corona-Zeit - Aufnahme sofort!

Tag & Nacht - Hilfe für Süchtige,
ohne Vorbedingungen

Schnell und unbürokratisch.

Ohne Kostenzusage.

Aktuelles bei Synanon

09 Feb 2022
09-02-2022

Mitglieder unseres Kuratoriums, namhaft Prof. Barbara John und Eberhard Diepgen sowie der Kuratoriumsvorsitzende Peter Rohrer weisen in offenen Briefen an die Regierende Bürgermeisterin Berlins Frau Franziska Giffey auf die Gefahren und Risiken der Cannabis-Legalisierung hin.

09-02-2022
22 Sep 2021
22-09-2021

Die neue Broschüre steht als Download zur Verfügung

22-09-2021
02 Feb 2021
02-02-2021

Peter Elsing

1952 - 2021

02-02-2021
18 Jan 2021
18-01-2021

Wir sagen danke und tschüß

18-01-2021
Copyright 2022 Synanon    -    Webdesign: NIKNET